Ein Jahrhundert im Spiegel der Schweizer Aussenwerbung

Inserate in Onlinemedien, Trailers im Internet, Kauftipps per SMS: Sind die Tage des Plakats gezählt? Ein Blick in dessen Geschichte und die Firmenchronik von Clear Channel zeigt, dass es der Aussenwerbung wie keinem anderen Bereich der Branche gelungen ist, die technischen Errungenschaften zu nutzen: Leuchtplakate, Scroller und E-Boards sind heute nicht mehr aus den Aussenräumen wegzudenken.

Aber Plakatstelle ist nicht gleich Plakatstelle, und nicht jedes Format und jede Technik eignet sich für jeden Standort. Letzterer ist es, der den eigentlichen Stellen-Wert ausmacht. So haben die Gründer von Clear Channel um jede einzelne Stelle gekämpft und die Firma zu dem gemacht, was sie heute ist.

Letztlich setzt "Stellenwert" die Menschen in den Mittelpunkt: Die Mitarbeiter, die tagtäglich von Stelle zu Stelle fahren und Plakate auswechseln, die Kunden, die ihr Vertrauen in die Firma setzen, und nicht zuletzt die Kreativen, die uns immer wieder aufs Neue mit ihrer Kunst zum Schmunzeln oder zum Nachdenken bringen.

"Stellenwert", das ist die Geschichte von der Plakat und Propaganda A.-G.über die Plakanda AG zur Clear Channel Schweiz AG von 1924 bis 2014, "Stellenwert", das ist auch die Geschichte der Schweizer Aussenwerbung.

Simone Bammatter
2014, Gebunden
256 Seiten
Deutsch
Verlag: Stämpfli Verlag
ISBN-10: 3727212470
ISBN-13: 9783727212475
Preis: 69.-

Schreiben Sie uns eine Email, um das Buch zu bestellen.