Umweltverantwortung

Clear Channel misst dem schonenden Umgang mit natürlichen Ressourcen, der Umweltverträglichkeit von Materialien und Prozessen wie auch der Energieeffizienz grosse Bedeutung bei. Auch bei der Produktentwicklung liegt der Fokus auf Nachhaltigkeit im Hinblick auf ökologische, ökonomische und soziale Kriterien.

Umweltschonende Materialien

Umweltschonende Materialien

+

Plakatträger von Clear Channel werden aus voll rezyklierbarem Aluminium hergestellt. Wir empfehlen allen Kunden, Plakate auf umweltgerechtem Outdoorpapier zu drucken und vermitteln entsprechende Druckereien. Für das Aufkleben der Plakate verwendet Clear Channel einen umweltverträglichen Spezialleim. Umweltfreundliches Büro- und Reinigungsmaterial sind ebenfalls selbstverständlich.

Recycling

Recycling

+

Plakate, die von den Werbeträgern entfernt werden, gelangen bei Clear Channel ins Papierrecycling. In den Büros werden Altpapier, leere Batterien und Tonereinheiten sowie PET konsequent getrennt gesammelt und dem Recycling zugeführt. Zudem wird Recycling-Papier verwendet.

Schonender Umgang mit Wasser

Schonender Umgang mit Wasser

+

Das verwendete Wasser für das interne Abdampfen der Plakatwände wird einem separaten Recyclingkreislauf zugeführt. In den verschiedenen Standorten von Clear Channel wurden Wasserspararmaturen in den Nasszellen und Küchen eingerichtet.

Energieeffizienz

Energieeffizienz

+

Clear Channel setzt für neue Leuchtplakate auf die stromsparende LED-Technologie. Der Stromverbrauch in den Büroräumlichkeiten wurde gesenkt mittels Umstellung auf LED-Beleuchtung und einer geringeren Kühlung des Serverraums.
Clear Channel bezieht grösstenteils nachhaltigen Strom, teilweise sogar Ökostrom.

CO2-Reduktion

CO2-Reduktion

+

Um Flugreisen wenn immer möglich zu vermeiden, verfügen wir über Videokonferenz-Räume. Die notwendigen Flugreisen kompensiert Clear Channel jeweils per Ende Jahr in Zusammenarbeit mit MyClimate und unterstützt damit Klimaschutz-Projekte im In- und Ausland. Leitungsgebundene Wasserspender statt PET-Flaschen sind ökonomisch und umweltfreundlich, da sie den logistischen Aufwand der Flaschenbeschaffung und -lagerung ersetzen und so den CO2-Ausstoss reduzieren.
In der Stadt Zürich die Bewirtschaftung, Reparatur und der Ersatz der VBZ-Plakatstellen mit leisen, umweltbewussten Elektrofahrzeugen sichergestellt. Die Anschaffung weiterer Elektrofahrzeuge wird geprüft.